Zertifizierung nach PMI© (PMBoK)

Das Project Management Institute (PMI) wurde 1969 in den USA gegründet. Mit weltweit mehr als einer halben Million Mitgliedern und Zertifikatsinhabern in 185 Ländern ist die PMI die weltweit mitgliederstärkste Projektmanagement-Organisation. Sie ist Herausgeber des „Guide to the Project Management Body of Knowledge“ (PMBoK), das als „Zusammenfassung des Wissens [über die Vorgehensweisen und Prozesse] der Fachrichtung Projektmanagement“ im Sinne von „Best Practices“ bezeichnet wird.

Es gibt 3 Zertifizierungsstufen/Abschlüsse:

  • CAPM (Certificated Associate in Project Management) für PM-Einsteiger sowie Studenten, Projektmitarbeiter, die über ein Hochschulstudium, erste PM-Erfahrungen und grundlegende Kenntnisse in PM-Terminologie und PM-Prozessen verfügen,
  • PMP (Project Management Professional) für Projektmanager mit Berufserfahrung und fundierten Kenntnissen im Leiten von Projekten sowie
  • PgMP (Program Management Professional) mit Erfahrung im Multiprojektmanagement.

Der „Guide to the Project Management Body of Knowledge“ (PMBoK Guide) besteht aus folgenden Abschnitten:

PM-Rahmen   PM-Prozessgruppen   PM-Wissensgebiete
  • Einführung in PMBOK-Systematik
  • Erläuterung des PM-Kontextes (Organisationen, Terminologien etc.)
 
  • Initiierung
  • Planung
  • Ausführung
  • Überwachung und Steuerung
  • Abschluss
 
  • Integrationsmanagement
  • Inhalts- und Umfangsmanagement
  • Terminmanagement
  • Kostenmanagement
  • Qualitätsmanagementv
  • Personalmanagement
  • Kommunikationsmanagement
  • Risikomanagement
  • Beschaffungsmanagement